Bayerischer Hof ist die Arena für „Einhändiges Stemmen in der Imperial-Klasse“

Keine olympische Disziplin – dafür eine tolle Auszeichnung

Olympisch wird die Disziplin wohl nicht werden, aber gestemmt wurden die Imperial Flaschen (so werden bei Wein die 6-Liter Flaschen genannt) trotzdem ganz fleißig. Viele der geladenen Gäste wunderten sich über den Grund und wurden auch ein wenig auf die Folter gespannt. Bis dann die Bombe platzte und verkündet wurde, dass der Gambero Rosso für dieses Jahr die höchst begehrte Auszeichnung „Beste Kellerei Italiens“ an Ferrari Trento für Ihre unvergleichlichen Schaumweine (Ital. Spumante) vergeben hat.

„Einhändiges Stemmen in der Imperial Klasse“

Die Weinschwenker gratulieren der Kellerei Ferrari ganz herzlich: zum einen für die verdiente Anerkennung ihrer jahrzehntelangen harten und professionellen Arbeit – und zum anderen zur gelungenen Feier im Bayerischen Hof.

 

 

Weinschwenkerin Yvonne Cornelius hat es gerne prickelnd im Glas. Dafür ist sie auch Schaumweinexpertin im Hause Weinschwenker

 

Gut zu wissen:

Gambero Rosso ist ein italienischer Verlag mit Sitz in Rom, der schon seit Jahrzehnten das Buch „Vini Italiani“ herausbringt. Im Laufe der Zeit bis heute hat es sich zum unangefochtenen Standardwerk gemausert. Für Konsumenten ist es als Hilfsmittel zur Bewertung von Weinen gedacht und für Produzenten birgt es natürlich ein riesen Marketingpotenzial.

Das Schema ist simpel:

  • Ein Weinglas bedeutet: Guter Wein
  • Zwei Weingläser bedeutet: Sehr guter Wein
  • Drei Weingläser bedeutet: Außergewöhnlicher Wein.

Zudem wird jedes Jahr die beste Cantina in Italien gekürt

Cantina Ferrari Trento hat schon Spumante im Flaschengärungsverfahren produziert, lange bevor der bekannte Namensvetter Enzo Ferrari den ersten Sportwagen auf den Markt brachte. Bis heute ist das Unternehmen bei Freunden des prickelnden Weines bekannt und geschätzt. Beste Lagen im Trentino und höchste Qualitätsansprüche in der Kellerwirtschaft haben Trends gesetzt. Mit den Hauptrebsorten Chardonnay und Pinot Nero ist man zwar verwandt zum Champagner. Doch die kargen Böden des Trentino verleihen dem Wein eine ganz eigene zitronig-buttrige Note.

 

Die Palaishalle im Bayerischen Hof zu München bot den idealen Rahmen für die Veranstaltung

© 2019 Die Weinschwenker. All rights reserved.