Kulinarik & Kunst oder die Kunst, Rum zu machen

Was um Himmels Willen hat Rum mit Kunst zu tun? Und was verbirgt sich hinter dem Titel „Kulinarik & Kunst“? Kann man Rum eigentlich auch als Begleitung zum Essen genießen?

Schön der Reihe nach: Nein mit „Rum machen“ meinen wir nicht Teenager mit ihren ersten Testosteronerfahrungen. Wir meinen damit ein Produkt, das aus Zuckerrohr destilliert und in Eichenfässern nach dem Solera-Verfahren hergestellt wird. Mit anderen Worten: Die Weinschwenker durften bei einer Rum-Verkostung der besonderen Art dabei sein – nicht nur irgendein Rum, sondern die Crème de la Crème: den Ron Zacapa Royal.

Ron Zacapa - Kulinarik & Kunst - St. Anton am Arlberg

Edler Rum als Essensbegleiter? Ron Zacapa zeigt wie es geht.

Anlass für die Verkostung war das im Sommer bevorstehende Festival „Kulinarik & Kunst“ in St. Anton am Arlberg. Das mondäne Skidorf ist schon zum vierten Mal Gastgeber dieses mehr als dreiwöchigen Festivals rund um Spitzenküche, erlesene Weine garniert mit erstklassiger Kunst. Um dem Münchner Publikum schon mal einen Vorgeschmack zu geben, lud der bekannte Koch Hans Jörg Bachmeier in sein Restaurant Blauer Bock ein. Viele Prominente kamen gerne wie Anita und Elmar Wepper, die Sommelière Paula Bosch und unterhielten sich angeregt mit Kochlegende Eckart Witzigmann und dem Event-Koch Hans Peter Wodarz, die beide Schirmherren der Veranstaltung sind.

Eckart Witzigmann Jahrhundertkoch und Schirmherr

Eckart Witzigmann (2. v.l.) ist zugleich Schirmherr des Kulinarik & Kunstfestivals 2018.

Schon zur Begrüßung wurde den geladenen Gästen Rum kredenzt, mal pur, mal als Mixgetränk auf Eis. Eine Freude für Nase und Gaumen. Rum ist zwar nicht das Spezialgebiet der Weinschwenker, aber, man muss wahrlich kein Experte sein, um die Finesse und die Klasse eines Zacapa Royal zu erkennen. Das intensive Aroma von Schokolade, Mandeln und der extra weiche Abgang, das Umschmeicheln des Gaumens mit exotischen Früchten, von gerösteter Kokosnuss und karamellisiertem Honig, und nicht zuletzt der intensive und lange Nachhall konnten auch Gäste überzeugen, die sonst mit Spirituosen nicht so viel am Hut haben. Einfach eine Klasse für sich!

So ziemlich das Edelste, was man in Sachen Rum im Glas haben kann: der Ron Zacapa Royal

Das Menu aus der Küche des Blauen Bock war wie zu erwarten, ein Highlight des Tages. Die Weinbegleitung war treffend gewählt: Wiener Gemischter Satz zum Spargelsalat, Pinot Noir Grand Select 2015 vom biodynamischen Weingut Wieninger zum Hauptgang, eine Grinzinger Spätlese 2016 zum Dessert – sämtliche Weine von gehobener Qualität. Der krönende Abschluss bildeten aber die Pralinées von Christiane Kegelmann, begleitet von einem Glas Ron Zacapa Royal: Harmonie geht nicht besser.

Das Fazit der Weinschwenker: Wenn die Verkostung im Blauen Bock ein Amuse-Gueule war, darf der Haupt-Event, das Kulinarik & Kunst Festival 2018 in St. Anton auf keinen Fall verpasst werden. Wir jedenfalls merken uns den Termin für das Kulinarik & Kunst Festival 2018 in St. Anton vor.

GUT ZU WISSEN

Das Kulinarik & Kunst Festival 2018 in St. Anton am Arlberg findet vom 17.08. bis 09.09. 2018 statt. Infos & Programm www.kulinarikkunst.org

Feine Küche in München. Es kocht Hans-Jörg Bachmeier www.restaurant-blauerbock.de

FOTO-IMPRESSIONEN

Ayala - Witzigmann

Kreation aus dem Hause Ayala in Zusammenarbeit mit Eckart Witzigmann

Paula Bosch Sommelière

Paula Bosch ist bei Kulinarik & Kunst 2018 für die Weinauswahl zuständig

Vorspeise bayerischer Spargelsalat

Vorspeise: Salat vom bayerischen Spargel mit gebackenem Ei

Kabeljau – Pancetta – Artischocken Barigoule

Hochrippe vom US-Beef – Rosmarinkartoffeln – Zwiebeln – Béarnaise

Dessert: Rhabarber – Himbeeren – Mandeln

Harmoniert perfekt mit Rum: Pralinée von Kristiane Kegelmann mit Goldüberzug

Hans-Jörg Bachmeier – nicht nur Spitzenkoch, sondern auch Entertainer in seinem Restaurant Blauer Bock

© 2018 Die Weinschwenker. All rights reserved.