Sizilien – der Westen: Grillo, Catarratto, Nero d’Avola & Co.

23. März 2019 bis 23. März 2019 6:00 PM - 9:00 PM

Das Weingut Ferreri & Bianco zu Gast im Vini d’Arte

Es hat im Vini d’Arte schon Tradition, dass kontinuierlich kleine aufstrebende Weingüter aus Italien vorgestellt werden – und das durchwegs mit höchsten Qualitätsansprüchen. Dieses mal ist der Westen Siziliens dran mit seinen unverwechselbaren Weinen aus einem von der Sonne verwöhnten Landstrich. Dort in den Hügeln von Santa Ninfa, etwa 40 Autominuten von Marsala entfernt, liegt das kleine Familienweingut Ferreri & Bianco. Mario Ferreri stellt seine Weine vor, die vom frischen, lebhaften Sommerwein bis zum Barrique-gereiften Nero d’Avola reichen. Viele autochtone Rebsorten gibt es in dieser Gegend. Wem die Rebsorten Grillo, Catarrato, Inzolia, Zibbibo, Pignatello nicht so geläufig sind, der darf sich bei dieser Verkostung hautnah damit „auseinandersetzen“, genießen und eintauchen in die kulinarische multikulturelle Überlieferung dieser wunderschönen mediterranen Insel.

 

Nero d’Avola „Al Merat“. Der Name erinnert an die Zeit der Arabischen Vorherrschaft auf der Insel

 

GUT ZU WISSEN:

Sizilien ist die größte Insel des Mittelmeeres und hat eine jahrtausende alte Geschichte. Viele Eroberer kamen und gingen auch wieder. Karthager, Griechen, Langobarden im Altertum, Byzantiner, Araber, Berber, Normannen im Mittelalter, Österreicher, Spanier, Savoyer in der frühen Neuzeit um nur einige zu nennen. Ihre Spuren haben alle hinterlassen und das auch im Weinbau. Bewahrt haben sich allerdings zahlreiche autochtone Rebsorten, von denen der Nero d’Avola (ital. der Schwarze aus Avola) internationale Bedeutung erlangt hat. In einem anderen Wein, der v.a. in der angelsächsischen Tradition bekannt ist, vereinigt zahlreiche sizilianische Rebsorten – der Marsala. Darin enthalten finden wir wieder den Grillo, den Catarratto, den Zibibbo etc.In den letzteb 20 Jahren werden auch immer mehr internationale Rebsorten angepflanzt, allen voran Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und bei den Weißen der Chardonnay.

 

Verkostung unter freiem Himmel in den etwas kühleren Abendstunden. Von links nach rechts: Vincenzo Bianco, Gerhard Wagner, Mario Ferreri

 

Wegbeschreibung

 

© 2019 Die Weinschwenker. All rights reserved.